HOME IMPRESSUM SITEMAP KONTAKT
GIA Newsletter bestellen:

Vertrauensschadenversicherung 

Vertrauensschadenversicherungen schützen Unternehmen vor Vermögensschäden, die ihnen durch unerlaubte, vorsätzliche Handlungen ihrer eigenen Mitarbeiter entstehen. Typische unerlaubte Handlungen sind Diebstahl, Untreue, Betrug, Unterschlagung, Computerbetrug, Sachbeschädigung etc.

Wirtschaftskriminalität ist alltäglich

In anonymen Befragungen geben 50% der Mitarbeiter zu, dass sie Firmeneigentum ihres Arbeitgebers entwenden. Jedes vierte Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 1 Mio. Euro wurde in den letzen drei Jahren Opfer wirtschaftskrimineller Handlungen der eigenen Mitarbeiter. Der Gesamtschaden aller Taten beläuft sich nach Schätzungen auf 23,2 Milliarden Euro!

Riesige Schäden mit einfachsten Mitteln

Häufig können mit einfachsten Mitteln große Summen entwendet werden. Vom einfachen Lagerdiebstahl über die aufge­stempelte neue Bankverbindung auf den ausgehenden Rechnungen bis hin zur untreuen Buchhalterin reicht das Schadenspektrum. Riesige Schäden entstehen bei Komplotten mehrerer Mitarbeiter, z. B. bei der Zusammenarbeit von EDV- und Buchhaltungsmitarbeitern. Sicherungsmechanismen lassen sich so spielend umgehen.

Schadenersatz – Fehlanzeige!

Die Täter werden zwar meist gefasst, doch ist bei ihnen in aller Regel kein ausreichendes Vermögen vorhanden, um Schadenersatz leisten zu können. Die Folge: Dem (angestellten) Geschäftsführer wird ein Organisationsverschulden vorgeworfen.

So schützen Sie sich

Hier hilft die Vertrauensschadenversicherung. Sie ersetzt dem Unternehmen den Schaden und nimmt den Täter in Regress. Die Substanz des Unternehmens ist gesichert.

Die Vorteile

  • Sicherung der Unternehmenssubstanz vor Vorsatzschäden
  • Absicherung der eigenen Arbeitnehmer, Geschäftsführer, Vorstände, Zeit- und Fremdpersonal (z. B. EDV-Dienstleister)
  • Mitversicherung von Schadenermittlungskosten und Rechtsverfolgungskosten möglich
  • Umfassender Schutz vor Computermissbrauch und Hackern
  • Entschädigungsleistung ohne Identifikation des Schadenstifters
  • Entschädigungsleistung ohne Öffentlichkeit und Strafanzeige

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen und ein unverbindliches Angebot zur Verfügung. Nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf oder laden Sie sich hier direkt den Fragebogen herunter.

Den Artikel als PDF-Datei erhalten Sie hier.

 
Kontakt:
GIA Gesellschaft für internationale Assekuranzvermittlung AG
Feilenstraße 5
33602 Bielefeld
Fon: 0521 - 98649-0
Fax.: 0521 - 98649-49